Es kommt auf das Zauberwort an!

Ein herzliches Hallo an jeden, der das hier liest!

Heute möchte ich ein Gedicht mit euch teilen, auf das ich durch meine Deutsch-Lehrerin gestoßen bin. Es stammt von Joseph von Eichendorff, einem Romantiker:

Wünschelrute

Schläft ein Lied in allen Dingen,
Die da träumen fort und fort,
Und die Welt hebt an zu singen,
Triffst du nur das Zauberwort.

Wie steht’s mit euch? Seid ihr Romantiker? 😉
Eure Xenophilia

Advertisements

Hello… from the other side

Hallo!

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass dieser Blog ein wenig lahm liegt und deswegen habe ich beschlossen, wieder mal ein bisschen was zu schreiben.

…Und zwar über meine derzeitige Lektüre. Also erstens lesen wir gerade in der Schule ein Buch von Robert Seethaler, „Der Trafikant“. Ich war anfangs ein bisschen skeptisch – aber spätestens nach ein paar Seiten war mir klar, dass ich das Buch mag. Der Autor verwendet ziemlich viele Adjektive, was ich seeehr mag. Weil es die Beschreibungen um so viel anschaulicher macht. (Allerdings kann man es auch übertreiben mit den Beschreibungen. Ich sage nur: Blechtrommel.) Es handelt jedenfalls von einem Bauernsohn, der nach Wien kommt und dort das aufregende städtische Leben kennen lernt (und Sigmund Freud! Wie cool ist das denn bitte?!), sich verliebt und in Konflikt mit den Nazis gerät. Ein bisschen schräg und skurril.

Und ZWEITENS, „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“. Ich lese fast immer mehrere Bücher gleichzeitig – geht euch das auch so? Und dieses Buch find ich auch schräg – aber gut! Es erinnert mich ein bisschen an Forrest Gump (<3), weil der auch so in der Weltgeschichte herumgondelt; ohne bestimmtes Ziel, und dabei die außergewöhnlichsten Sachen erlebt.

…Also, das war’s mehr oder weniger. Vielleicht hat ja jemand Lust zu kommentieren, wie ihr zu Adjektiven, Sigmund Freud und Forrest Gump steht? Ich würde mich freuen! 🙂

Eure Xenophilia

Herbst

Ja es ist Herbst und übermorgen fängt auch für mich wieder die Schule an 😦 Ich hätte noch gerne länger Ferien, aber alles jammern hilft wohl nichts.

Aber nun zu etwas erfreulichen ich wurde von Laras Welt hat mich für eine Aktion zum Thema Herbst getaggt. Ein herzliches Danke dafür ❤ Der Tag wurde übrigens von Corly ins Leben gerufen.

So nun zu den Fragen:

  1. Welche Bücher verbindet ihr mit Herbst?  Ich würde sagen die ersten zwei Bände der Göttlich Trilogie, der Selection- die Elite und der vierte und der fünfte Band von Chroniken der Unterwelt, weil in diesen Büchern auch gerade Herbst ist. Das herbstlichste Cover aus meinen Bücher Regal hat eindeutig The Kite Runner.
    20150913_190735
  2. Was verbindet ihr mit dem Herbst? Bäume, bunte Blätter, Erntedank, Halloween, Kürbisse, Kastanien, Drachen steigen, Wind, Geburtstag 😉 und natürlich auch Schule 😦
  3. Was mögt ihr besonders am Herbst? Meinen Geburtstag und wenn man es sich an regnerischen Tagen so schön kuschelig mit Decken, Tee und einem guten Buch machen kann 🙂
  4. Was ist euer liebster Halloween-Film? Hmm, das ist eine schwierige Frage, denn ich habe keinen richtigen Lieblings- Halloween- Film, aber ich habe schon immer die Halloween Folgen von Serien sehr gern gemocht. Besonders gerne mag ich die Halloween Folge aus der zweiten Staffel von Pretty Little Liars .
  5. Seid ihr Herbstkinder? Oh ja 😀
  6. Mögt ihr den Herbst? Ja auf jeden Fall
  7. Was für Urlaubsziele habt ihr im Herbst am liebsten? Ich glaube Irland wäre ein cooles Herbst- Reise- Ziel.
  8. Gibt es Tiere, die ihr mit dem Herbst verbindet? Jup, Igel, Füchse, Rehe, Hirsche und (Wer-)Wölfe 😉
  9. Euer schönstes Herbstbild? Wenn Puzzle auch zählen, dann dieses hier:
    20150913_192728
  10. Habt ihr ein besonderes Herbsterlebnis? Es ist nicht wirklich besonders, aber ich obwohl ich es schön so oft erlebt habe gefällt mir es immer wieder: Es ist draußen schon etwas kälter und meine Finger sind schon ein bisschen kalt. Die Sonne ist gerade am untergehen, während ich von der Kapelle oben auf einen Hügel wieder mit meinen Fahrrad nach Hause fahre. Auf den Feldwegen und Straßen auf denen ich fahre ist nichts los und ich singe ein bisschen vor mich hin… 🙂

Okay, jetzt bin ich dran zum taggen und ich tagge:

Eure Minimuff

Quidditchringe

Seit ein paar Monaten stehen in meinem Garten diese drei Quidditchringe. 😀 Viele Muggel die an meinem Haus vorbeifahren, werden sich wohl denken: „Was ist den das?“ Eine von meinen Tanten hat mir gesagt, dass ihr Sohn sich auch diese Frage stellte. Meine Tante hatte darauf erwidert, dass er eine Bildungslücke hätte und Harry Potter lesen solle. ^^ Mein kleiner Cousin weigert sich nämlich schon länger die Harry Potter Bände zu lesen, er hatte sogar den erste Teil dieses Jahr zum Geburtstag bekommen. Obwohl er eigentlich gerne liest, hat er aber noch immer nicht angefangen. 😦

20150907_162650

Das sind meine Quidditchringe. 😀 Leider kann man die Ringe selbst nicht so gut auf dem Foto erkennen, weil sie so dünn sind. Die Ringe sind aus Metall und hat mein Vater in der Arbeit anfertigen lassen. Sie haben einen Durchmesser von ca. 90cm. Wir haben die Ringe dann an verschieden langen Holzstäben befestigt. Der Kleinste ist 1m hoch, der Mittlerne 1,4m und der Große 2m.

Ich weiß für ein richtiges Muggel- Quidditchspiel braucht man natürlich sechs Ringe, aber bis jetzt bin ich mit den meinen Dreien ganz zufrieden. Vor allem weil fast nie so viele Quidditchspieler da sind, sodass man wirklich sechs Ringe braucht. Bis jetzt habe ich eigentlich immer nur zu zweit Muggel- Quidditch gespielt, wobei man dann gleichzeitig Jäger und Hüter ist. (Wir haben beim 1 vs. 1 Muggelquidditch Sucher und Treiber wegfallen lassen.) Trotzdem hat es auf jeden Fall eine Menge Spaß gemacht 😉

Eure Minimuff

Blogger Recognition Award

Wir wurden von der lieben Vera vom Blog https://chaoskingdom.wordpress.com/ für den Blogger Recognition Award nominiert. Herzlichen Dank dafür ❤ Wer sich für Bücher interessiert und/oder über die neustens Infos zur Shadowhunters Serie (die geplante Serie zu den Chroniken der Unterwelt Büchern) sollte unbedingt bei ihrem Blog vorbeischauen. 😀

Der Blogger Recognition Award wurde von der Bloggerin Eve Estelle vom Blog http://eveofnight.blogspot.co.nz/ erfunden.

blogger recognition award


Die Regeln:

  • bedanke dich für die Nominierung, beschreibe deinen Weg zum Blogger und gib neuen Bloggern ein paar (hilfreiche) Tipps!
  • nominere 15 Blogger! (ich ignoriere mal den 1ser und nominiere 5 Blogger)
  • lass die Nominierten wissen, dass die getaggt wurden!
  • verlinke Eve’s ursprünglichen Post (damit jeder das Original sehen kann und damit nichts verfälscht wird)!

Ich habe mich schon bedankt (trotzdem an dieser Stelle noch einmal ein ganz herzliches Danke ;)), also kommt jetzt „Mein Weg zur Bloggerin“.  Okay, obwohl ich hier irgendwie am meisten blogge, war dieser Blog eigentlich nicht meine Idee. Ich glaube es war Sasa<3’s Idee zu bloggen und so erstellten sie und Xenophilia am 15.11.2013 unseren Blog. Insgesamt waren wir am Anfang sechs Blogger(zwei von diesen haben aber nie etwas gebloggt) und später kam auch noch Penelope hinzu. Da wir alle große Potterheads sind wollten wir am Anfang nur über Harry Potter bloggen, doch dann entschieden wir uns auch über andere Bücher, Filme und sonstige Sachen zu bloggen. Immer wieder einmal gibt es eine Zeit in der wir länger nichts bloggen, aber bis jetzt haben wir immer wieder nach einer solchen Pause weitergemacht und so gibt es Potterspace01 bis heute. 😉

Jetzt zu den Tipps: Bloggt über das was euch persönlich interessiert, egal was das auch immer sein mag. Schaut nicht immer nur auf euren eigenen Blog, sondern sucht auch andere Blogs, die euch gefallen und hinterlässt vielleicht ein paar liebe Kommentare, über die sich die anderen Blogger dann sicherlich freuen werden ❤ Und mein letzter Tipp für euch: Vermeidet längere Blogpausen. Ich weiß wir auf Potterspace01 machen häufig längere Bloggerpausen, aber ich würde euch (und auch mir selbst) davon abraten.

Ich nominiere:

Helenas Fantasyblog

Laras Welt

22girlythings

Life of July

Notifyou

Ich hoffe ihr nehmt daran teil 😉

Eure Minimuff

Going back to Hogwarts

Heute ist der 1 September und Potterheads, ihr wisst was das heißt: Zeit nach Hogwarts zurück zukehren.

IMG-20140901-WA0000

Jedes Jahr am 1 September beginnt nämlich ein neues Jahr in der magischen Schule. Genau um 11 Uhr fährt der Hogwarts Express von Gleis 9 3/4 vom Bahnhof King’s Cross ab, also habe ich ihn heuer schon wieder verpasst. Verdammt! 😉  Übrigens spielt sich der Epilog „Neuzehn Jahre später“ vom letzten Harry Potter Band heute in zwei Jahren, also in 2017, ab.

Jetzt möchte ich euch noch einen Song zeigen, der perfekt zu diesen Beitrag passt: „Going back to Hogwarts“ aus „A very Potter Musical“. Dieses Musical ist eine Parodie zu den Harry Potter Büchern und Filmen und meiner Meinung  sehr witzig. „Going back to Hogwarts“ ist mein absolutes Lieblingslied von „A very Potter Musical“ und ist gleichzeitig der Anfang des Musicals. Manchmal sind ein paar nervige Lacher von den Zuschauern zu hören, die solltet ihr am besten einfach ignorieren. 😉 Ich hoffe euch gefällt es auch und viel Spaß. 🙂

Eure Minimuff

Vlogbrothers

Auf unserem Blog war jetzt lang nichts los. Kein neuer Beitrag seit dem 5 Mai, doch Helena Weasley vom Blog https://helenasfantasyblog.wordpress.com/ kommentierte, dass sie sich freuen würde wenn wir wieder einmal weiterbloggen. Das setzte ich gerne in die Tat um. Doch nun stellt sich wieder die Frage: Was soll ich den bloggen? Hmm… Wie wärs mit den Vlogbrothers?

In der beitraglosen Zeit habe ich mich nämlich zu einen Nerdfighter entwickelt und schaue mir nun immer gerne alte und neue Videos von John und Hank Green an. Und ja mit John Green meine ich den, der „Eine wie Alaska“, „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“, „Margos Spuren“ und „Die erste Liebe (nach 19 vergeblichen Versuchen)“ geschrieben hat. And who the eff is Hank? Na Hank (eigentlich heißt er William Henry Green) ist eben sein jüngerer Bruder. Angefangen mit den Vlogbrothers hat alles vor acht Jahren, also 2007 als die beiden Green Brüder das Projekt Brotherhood 2.0 starteten, indem sie ein Jahr lang versuchten textlos zu kommunizieren und jeden Tag ein Video auf ihren Vlog hoch zu laden. Nach dem Jahr hörten sie aber nicht mit den Vloggen auf und sie haben nun auch neben den Vlogbrothers auch mehrere andere Youtube Channels, wie CrashCourse und Scishow. Jeden Dienstag veröffentlicht John ein Video auf den Vlogbrothers Channel und Freitags Hank. (Und ja da heute Freitag ist habe ich auch schon Hanks neuestes Video gesehen 😉 )

Ich finde die Green Brüder einfach witzig und toll und liebe ihre Vlogbrothers Videos. Sind hier eigentlich noch andere Nerdfighter? Für alle die, die Vlogbrothers noch nicht kennen, zeige ich euch nun eines ihrer Videos. Es ist eines ihrer älteren, indem viele oft gestellte Fragen wie „What is a nerdfighter?“ und Insider wie „DFTBA“, „The Yeti“, „Puppy sized elefants“,… aufgeklärt werden. Viel Spaß 🙂

nerdfighter zeichen

Das hier ist das Nerdfighter Zeichen 😀

DFTBA,

Minimuff